Zwischen Heimweh und Fernsucht

2017 war mal wieder ein reisetechnisch voll ausgenutztes Jahr von mir. Ich habe in zwei verschiedenen Jobs gearbeitet und versucht jeden Trip so günstig wie möglich zu gestalten. Außerdem hatte ich das Glück, dass ich Freunde in verschiedenen wunderschönen Städten besuchen durfte und somit jede Möglichkeit genutzt, meiner Fernsucht nachzugehen. Mal schauen, ob ich es auch 2018 schaffe, zu reisen, denn ehrlich gesagt wird es mir wohl erst einmal wichtiger sein meinen Masterabschluss zu machen und Zeit in einen tollen Job zu investieren. Aaaaber zwei neue Länder stehen auf jeden Fall auf meiner Liste!

Um alles noch einmal zusammenzufassen, heute ein kleiner Reise-Jahresrückblick. Vielleicht kann ich euch ja auch zu ein paar Reisezielen inspirieren?!

1. Nach den Semesterprüfungen bin ich wieder mit meiner Mami in Indien gewesen. Diesmal haben wir uns für eine Reise nach Delhi und Agra entschieden, um die alte nordindische – und wunderschöne – Architektur zu entdecken. Wir haben den Taj Mahal, den Lotustempel, viele viele andere Tempel und Mausoleen begutachtet und waren auch viel shoppen. Dann ging es eine Woche ins wunderschöne Goa (wie bereits letztes Jahr) und nach Mumbai zum Freunde treffen und Sachen erledigen.

2. Die zweite Reise war ein Skiurlaub in Österreich mit den Freunden meines Freundes (und somit auch unser erster gemeinsamer Urlaub!!). Ich habe mich in die Berge und das Skifahren verliebt und möchte auf jeden Fall irgendwann nochmal wieder Skifahren.

3. Ende März/Anfang April ging es nach Budapest. Die Stadt ist wirklich wahnsinnig schön und total aufregend. Überall ist etwas los und wir hatten ein tolles Mädelswochenende mit meinen besten Freundinnen.

4. Ende April ging es auf Exkursion nach Rom. Wir übernachteten bei 8° C in Zelten auf einem Campingplatz und unser Professor ist in der Hitze des Petersplatzes kurz umgekippt, aber ansonsten hatten wir ein tolles Abenteuer und richtig schöne Architektur gesehen.

5. Im Mai waren wir bei der Familie meines Freundes in Berlin und haben uns ein schönes Wochenende in der Großstadt gemacht.

6. Meine Sommerreise ging dieses Jahr mit meinem Freund zuerst nach Sizilien. Wir übernachteten in einem kleinen Bergdorf bei Taormina und genossen die Sonne, den Ausblick auf den Etna und die leckere Pizza.

7. Danach ging es weiter nach Malta. Dort haben wir einen Tauchausflug gemacht und ich würde auch gerne irgendwann, wenn es mein Budget und die Zeit ermöglicht, einen Tauchschein machen. Malta hat wirklich eine richtig schöne Unterwasserwelt (für Europa ;)).

8. Ende August beschlossen meine Schwester und ich auch noch einen kurzen Ausflug nach Norderney zu machen. Das ist irgendwie meine Lieblings-Nordseeinsel, aber liegt vielleicht auch daran, dass Norderney und Münster sich sehr ähnlich sind.

9. Im September gings aufs Oktoberfest in München. Wir haben Freunde von meinem Freund besucht, viel Bier getrunken und die letzte Herbstsonne genossen.

10. Die letzte Reise, die ich dieses Jahr noch machen konnte, war ein weiterer Trip nach Indien. Meine indische Schwester hat geheiratet und so buchten meine beste Freundin und ich einen billigen Flug nach Mumbai und machten uns ein paar schöne Tage in Mumbai mit viel Party, in Aurangabad mit toller Kultur und Architektur und in Pune mit einer atemberaubend schönen, aber anstrengenden Hochzeit.

Das waren meine 10 Reiseziele des Jahres. Wo wart ihr dieses Jahr überall unterwegs?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen